Projekt - Freilichttheater 

Dr. Jekyll und Mr. Hyde 2018

Unser Film-Club wurde wieder vor eine große Herausforderung gestellt:   


Wir hatten erfahren, dass das S’Theaterbrettl e.V. wieder ein Freilichttheateraufführung geplant hat.


Schließlich nahmen wir Kontakt zum Vorstand auf und boten unsere Dienste an, dass wir ihre Arbeit wieder dokumentieren wollten. Das Ok vom Theaterverein kam recht schnell und wir konnten die ersten Proben auf dem Freilichtgelände miterleben. Der Kulissenbau und die Zuschauertribüne waren noch nicht abgeschlossen und die Technik war auch noch nicht aufgebaut. Schließlich gingen die ersten Freilichtproben über die Bühne (siehe Bilder unten). Das war für uns der richtige Zeitpunkt das Theaterstück näher kennen zu lernen. Man kann nichts filmen wenn man es nicht schon mal gesehen hat (es ist einfach leichter die Abläufe zu kennen). 


Auch bei dieser Freilichttheateraufführung konnten wir die Kamerapositionen nur theoretisch vor planen siehe Skizze unten und für uns grob festlegen wie viele Kameras mit laufen sollten. 


Schließlich war der Tag gekommen - es fand die Generalprobe statt. Wir wollten diesen Tag nutzen und die gesamte Technik einmal Live in voller Länge mit laufen zu lassen. Es hat alles gut geklappt, auch bei den Theaterleuten lief alles zur Zufriedenheit.


Wen es interessiert hier die Technikdaten die zum Einsatz kam: 


1x Canon XF100, Stativ Manfrotto LIVE-Befree, Hintergrundfernbedienung Canon ZR1000 


1x Canon XA30, Stativ Manfrotto Kit 520, Hintergrundfernbedienung Manfrotto 521P  


1x Canon XF100, Stativ 


1x Sony FDR-AX53, Bodenstativ 


1x Panasonic AG-AC90, Stativ, Hintergrundfernbedienung Manfrotto 


1x Panasonic HC-X1E 4K, Stativ


1x Sony HXR-NX 100, Stativ


Für den Sprecher-Ton wurde wieder das Zoom H4n mit 8GB SD-Card benutzt (Der Ton wurde von der Beschallungsanlage abgegriffen als 2. Ausgang) Geschnitten wurde mit der Adobe Premiere CS6 und einer Workstation i7 mit 12GB Arbeitsspeicher. DVD/Blu-ray wurde mit Adobe Encore CS6 erstellt.

HD-Produktion

Bilder aus den Proben:

Die Kameratechnik

Wer jetzt neugierig geworden ist, der kann sich hier noch diese Videoclips ansehen:

© Film-Club Wolnzach 2018

Diese Website verwendet Cookies. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für Details.

OK